3. KITS Kommunentag

Immer und überall mobil erreichbar

Das Thema des dritten und für dieses Jahr letzten Kommunentages war „Mobile Kommunikation“. Zu Gast waren diesmal Herr Nitsche von RIM (Research in Motion), besser bekannt unter dem Namen BlackBerry, sowie Herr Woll und Herr Meyer von Vodafone.

 

Herr Nitsche von RiM erläuterte den Teilnehmern auf eine interessante und leicht verständliche Art und Weise wie eine Mail, ein Termin oder ein Kontakt überhaupt seinen Weg auf das BlackBerry Endgerät zielsicher findet und auf dem sicheren Gerät landet, auch wenn dies sich gerade im Ausland aufhält. Zusätzlich machte er deutlich, dass die Kommunikation vom eigenen Firmenserver bis hin zum Endgerät komplett sicher verschlüsselt ist und diese Kommunikation weder abgehört noch mitgeschnitten werden kann. Ein Einblick in die aktuelle Geräteserie sowie ein Überblick über mögliche Erweiterungssoftwareprodukte rundeten den Vortrag ab.

 

Im zweiten Teil stellte Herr Wolf von Vodafone mobile Datenlösungen vor, präsentierte wie man unterwegs immer Zugriff auf das Firmennetzwerk hat, wie man komplette mobile Büros ohne Steckdose ausstatten kann uns zeigte auch die aktuellen Hardwaretrends am Markt auf. Speziell die gute Netzabdeckung von Vodafone, welche auch gerade aktuell durch den Testsieg bei der Zeitschrift „Connect“ bestätigt wurde, fand großen Anklang bei allen Teilnehmern.

 

Im dritten Teil hat unser Kollege Dominik Carl mit seiner üblichen charmanten und liebenswerten Art die theoretischen Informationen der ersten beiden Vorträge in einem Live-Test vorgeführt. Mobile Datenkommunikation per USB Stick, Anbindung an ein Firmennetzwerk per VPN und UMTS. Arbeiten im Terminalserver sowie die Überwachung der BlackBerry Server auf Funktionalität und Probleme mit den eigens für diese Veranstaltung entwickelten Agents zu unserem Produkt Server Eye 3 rundeten den Tag ab. Wie in einem Live-Test üblich gab es auch im Gegensatz zur grauen Theorie einige Hürden und Stolpersteine, die die Veranstaltung interessant und praxisorientiert machten.

 

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung im neuen Jahr.

 

Bildergalerie